Wird auch Schmieröl knapp?

Hat Hertha BSC falsch investiert?

»Zum ers­ten Mal müs­sen Spiele der 1. Fußball-Bundesliga wegen meh­re­rer Corona-Fälle ver­scho­ben wer­den. Die Mannschaft von Hertha BSC Berlin sei für 14 Tage in häus­li­cher Quarantäne, die Spiele bei Mainz 05 (18. April), gegen den SC Freiburg (21. April) und Schalke 04 (24. April) wür­den des­halb ver­legt, teilt der Liga-Verband DFL mit. Der Terminplan wird eng: Die abstiegs­ge­fähr­de­ten Berliner müs­sen bis zum 22. Mai noch sechs Bundesliga-Spiele absol­vie­ren. In der 2. Bundesliga sind der­zeit drei von 18 Mannschaften in Quarantäne und kön­nen nicht spie­len.«
faz.net

Author: aa