Pandemie im südlichen Afrika

Ganz schlimm trifft es tagesschau.de vom 1.7. zufol­ge Südafrika, Namibia und Mosambik. Die „Neuinfektionen“ stei­gen. Die rela­tiv hohe Letalitätsrate in Südafrika ist auf das kaputt­ge­spar­te öffent­li­che Gesundheitssystem zurück­zu­füh­ren, auf das rund 85 Prozent der Menschen ange­wie­sen sind. Hervorragend aus­ge­stat­tet sind hin­ge­gen die Privatkliniken (gtai.de). Wieder ein­mal gilt: Armut tötet, das Virus ist allen­falls ein Anlaß.

Die rea­len Zahlen jen­seits der Propaganda:

corona-in-zahlen.de
Author: aa