Nun demonstriert sogar die FDP. Aber nicht lange

nordkurier.de

»GREIFSWALD · Eine Demonstration gegen die Corona-Politik ist in Greifswald nach weni­gen Minuten been­det wor­den. Aus den rund 50 ange­mel­de­ten Demonstranten sei­en 100 bis 150 gewor­den, hieß es am Abend. Deshalb sei der Protest im Einklang mit dem Veranstalter vor­zei­tig been­det worden.

Die FDP Mecklenburg-Vorpommerns hat­te am Freitag zu meh­re­ren Demonstrationen im Nordosten auf­ge­ru­fen, etwa vor dem Landesverfassungsgericht in Greifswald. Der Protest rich­te­te sich laut FDP gegen die Bundes- und Landesregierung, ins­be­son­de­re wegen der nächt­li­chen Ausgangsbeschränkungen. In eini­gen Regionen des Bundeslandes gel­ten die­se vor dem Hintergrund hoher Corona-Infektionszahlen bereits.

Hinweis: Der Artikel wur­de am Samstagmorgen bezüg­lich der Angaben zu Gegendemonstranten berich­tigt. Zuvor war dar­in von 100–150 Gegendemonstranten die Rede. Die gab es aber nicht.«

Wird jetzt auch Christian Lindner vom „Verfassungsschutz“ observiert?

Author: aa