Nach Drogen- nun Einreisekrieg?

»Wegen der Ausbreitung der zuerst in Indien ent­deck­ten Corona-Variante wird Großbritannien von der Bundesregierung ab Sonntag als Virusvariantengebiet ein­ge­stuft. Das gab das Robert Koch-Institut am Freitag bekannt. Damit wird die Einreise aus Großbritannien nach Deutschland dras­tisch beschränkt. Fluggesellschaften, Bus- und Bahnunternehmen dür­fen ab Sonntag nur noch deut­sche Staatsbürger oder in Deutschland leben­de Personen nach Deutschland beför­dern. Für Einreisende gilt eine zwei­wö­chi­ge Quarantänepflicht, die auch nicht durch nega­ti­ve Tests ver­kürzt wer­den kann.«
faz.net (21.5.)

Ist das die Antwort darauf?

»In Großbritannien gilt ein Ampelsystem mit unter­schied­li­chen Regeln zur Quarantänepflicht bei der Rückkehr. Portugal steht als ein­zi­ges EU-Land auf einer sehr über­schau­ba­ren grü­nen Liste von Ländern, bei denen Rückkehrer nicht in Quarantäne müs­sen. Die ande­ren belieb­ten Reiseziele in Europa wie Spanien, Italien und Griechenland ste­hen genau­so wie Deutschland auf einer gel­ben Liste. Wer aus die­sen Ländern zurück­kehrt, muss min­des­tens fünf Tage in Quarantäne.«
airliners.de

Author: aa