Merkel: Kein Übermut, bevor die ganze Welt geimpft ist

Auch für die Kanzlerin sind es mehr als 30 Grad. Wenn man da zu lan­ge in der Sonne sitzt, kommt so etwas heraus:

»Kanzlerin Angela Merkel hat trotz der ein­stel­li­gen Werte bei den Corona-Inzidenzen vor Übermut gewarnt. Man sei bei einer erfreu­li­chen Inzidenz unter zehn, sag­te Merkel am Montag nach Informationen der Deutschen Presse-Agentur aus Teilnehmerkreisen bei einer gemein­sa­men Klausur der Spitzen von CDU und CSU zum Wahlprogramm der Union in Berlin. Dies sei aber immer noch drei Mal so hoch wie vor zwölf Monaten. Man müs­se „das rich­ti­ge Maß an Freiheit und Vorsicht fin­den“, wur­de sie zitiert. Es dür­fe nicht ver­ges­sen wer­den: „Maske tra­gen ist immer noch das Einfachste.“ Die Pandemie wer­de erst zu Ende sein, wenn die gan­ze Welt geimpft sei. „Wir müs­sen an den Rest der Welt auch den­ken“, sag­te Merkel demnach.«
rp-online.de (21.6.)

Es ist heiß. Auf rp-online.de wird die glei­che Meldung um 10:52 und um 11:01 Uhr gebracht… Update: Mir wird mit­ge­teilt, daß es in Düsseldorf kei­nes­wegs zu heiß war. Die kön­nen das also auch ohne Hitze.

Ist das Merkels Beitrag zur Steigerung der Impfbereitschaft?

focus.de (ohne Datum, aber offen­sicht­lich schon etwas her)
Author: aa