Maskenfetisch bleibt – auch in Niedersachsen

Eine Frage der Ehre?

t‑online.de/nachrichten

»Zuvor hat­te ein Entwurf eine kurz­fris­ti­ge Lockerung der Corona-Regeln vor­ge­se­hen. In Regionen mit einer sta­bi­len Sieben-Tage-Inzidenz unter 35 soll­te dem­nach die Maskenpflicht im Einzelhandel ab Dienstag nach Pfingsten auf­ge­ho­ben werden.

Ärztegewerkschaft warnt vor Maskenlockerungen

Die Ärztegewerkschaft Marburger Bund Niedersachsen hat­te vor einer vor­ei­li­gen Lockerung der Maskenpflicht gewarnt. Ein sol­cher Schritt sei denk­bar, wenn der Anteil der voll­stän­dig geimpf­ten Menschen in Niedersachsen 80 Prozent errei­che – oder alle Impfwilligen sich hät­ten imp­fen las­sen kön­nen, sag­te Hans Martin Wollenberg, der Vorsitzende des nie­der­säch­si­schen Landesverbandes des Marburger Bundes, am Freitag in Hannover. Derzeit sei­en lan­des­weit aber erst rund elf Prozent der Menschen voll­stän­dig gegen das Coronavirus geimpft…«

Author: aa