„Listenplatz 23 für Karl Lauterbach. Wie kann das sein, liebe SPD? Seid ihr noch bei Trost?

»Bei der Aufstellung der NRW-Landesliste für die kom­men­de Bundestagswahl fin­det man Lauterbach weit hin­ten – auf Platz 23! Selbst „Spiegel“-Redakteur Markus Feldenkirchen kann dar­über nur den Kopf schütteln…«

https://www.derwesten.de/politik/karl-lauterbach-spd-nrw-landesliste-bundestagswahl-2021-bundestag-id232334429.html

»Ein Parteiliebling wird Lauterbach, trotz all sei­ner Expertise in der Gesundheitspolitik, wohl nicht mehr. Auch bei der Wahl zum SPD-Vorsitz 2019 fiel der Bundestagsabgeordnete zusam­men mit Nina Scheer bereits im ers­ten Durchgang durch. Das Duo lan­de­te mit 14,63 Prozent nur auf den vier­ten Platz…«

Hier kann man die gesam­te Landesliste der SPD einsehen.

Author: aa